Vorträge:

Prof. Dr. Dr. h. c. Karl-Josef Kuschel
Sonntag, den 28. Oktober, 2018 um 11 Uhr


Dr. Kuschel liest aus seinem Buch Im Fluss der Dinge.

Hermann Hesse und Berthold Brecht in der Auseinandersetzung mit Taoismus und Zen.
 

Musikalische Begleitung: Dr. Jim Franklin, Shakuhachi-Meister, auf der Shakuhachi-Flöte

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Karl-Josef Kuschel

lehrte von 1995 bis 2013 Theologie der Kultur und des interreligiösen Dialogs an der Fakultät für Kath. Theologie der Universität Tübingen. Zugleich war er stellv. Direktor des Instituts für ökumenische und interreligiöse Forschung der Universität Tübingen.

 

 

 

Dr. Jim Franklin

studierte Komposition und Musikwissenschaft in Sydney, Stuttgart und Amsterdam. Während des Studiums begegnete er der Shakuhachi und ist seither von ihr fasziniert. Nach Studien des Instruments in Australien bei Dr. Riley Lee und in Japan bei FURUYA Teruo und YOKOYAMA Katsuya, erhielt er 1996 von YOKOYAMA-sensei den Titel Shihan ("Meister") und somit die Lehr- und Konzertbefugnis. Als Komponist arbeitet Franklin außerdem auf dem Gebiet der instrumentalen und elektroakustischen Musik. Seit 2004 lebt er in Deutschland.

 

 

 

Alexander Poraj
Dienstag, den 19. März 2019 um 19 Uhr


Alltagsaspekte des Zen: Geld oder Leben

 

Dr. Alexander Poraj, geboren 1964, studierte katholische Theologie in Freiburg und in Granada (Spanien) mit Schwerpunkt Religionswissenschaften, worin er mit dem Thema: „Der Begriff der Ich-Struktur in der Mystik Meister Eckehart und im Zen-Buddhismus“ promovierte.


Alexander Poraj arbeitete unter anderem als Geschäftsführer der psychosomatischen Fachakutklinikgruppe Oberbergkliniken GmbH und gründete zuletzt in Spanien die Akademie der Psychosophie, in der er Menschen und Gruppen auf dem spirituellen Weg begleitet. Er ist geschieden und Vater zweier Töchter.

 

Alexander Poraj ist Zen-Meister der Zen-Linie 'Leere Wolke' und von Willigis Jäger ernannter Kontemplationslehrer. Er ist spiritueller Leiter des Benediktushofes und Vorstandsvorsitzender der 'West-Östliche Weisheit – Willigis Jäger Stiftung'.

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

+49 7073 915717

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Zazen in der Karwoche

MI, den 17. – SA, den 20. April, 20 – 21.30 Uhr

Zazenkai

Samstag, den 11. Mai vom 9 – 18 Uhr. Anmeldung erforderlich, ausgebucht!

Zazen für Geübte

2X 40 Minuten; 10 Min. Kinhin; Montag, den 29. April, 20 Uhr bis 21.30 Uhr

Geführtes Gespräch

Mi., den 15. Mai Zweimal Zazen mit anschließendem geführten Gespräch

Zazen– Sitzen in der Stille

jeden Mittwoch und Freitag von 20.00 bis 21.30 Uhr (drei mal á 25 Minuten und

Kinhin dazwischen).

Übungstag

Initiatisches Gebärdenspiel nach Silvia Ostertag: 9. Feb. von 9.30 bis 13 Uhr

Kurse auf dem Benediktushof

Weiteres