Wegen der Corona-Pandemie ist das Zendo nur begrenzt und mit vorherige Anmeldung zu besuchen.

Der Vortrag von Alexander Poraj

»Gut oder Böse, Richtig oder Falsch? –
   Zen, Ethik und Moral«

am Dienstag, den 23. Juni um 20 Uhr


findet im Zendo nicht statt, weil Großveranstaltungen vermutlich noch nicht erlaubt sind. Alexander wird dankenswerterweise aber den Vortrag online halten mit anschließender Diskussion.

Teilnehmer brauchen dazu einen PC mit Mikrofon und Webcam, Laptop, Tablet oder geeignetes Smartfon. Wer teilnehmen möchtet, soll sich dafür bei Paula Weber anmelden und erhält dann den Link, den er/sie nur anzuklicken braucht - sonst nichts!


Der Vortrag ist kostenfrei. Ein freiwilliger Beitrag in die Zendobüchse oder an Paula Weber (DE 87 641 613 97 00 76 165 000) hilft uns, die Kosten zu decken.

Der Zen-Weg

ist ein spiritueller Weg, der nicht an eine Religion oder Weltanschauung gebunden ist. Der Kern des Zen-Weges ist das Sitzen in der Stille.

Das Zendo in Entringen entstand aus dem Bedürfnis vieler Menschen heraus, in einer Gruppe regelmäßig zu meditieren und bei Bedarf eine kontinuierliche Begleitung zu bekommen.

 

Es ist ein Ort der Stille.

 

Die Weise unserer Übung ist verbunden mit der Zen-Linie von Willigis Jäger – ›Leere Wolke‹ und wurzelt in der Tradition der Sanbo-Kyodan-Schule.

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

+49 7073 915717

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Wegen der Corona-Pandemie ist das Zendo nur mit Anmeldung zu besuchen.

Einzelgespräche sind jederzeit möglich unter (07073) 91 57 17. Bitte hinterlasst Eure Nummer; ich rufe zurück.

Kurse auf dem Benediktushof

Weiteres